Infrastruktur

Infomaniak besitzt und betreibt drei Rechenzentren am Standort Genf in der Schweiz. Ihre redundante Speicherarchitektur hält höchste Verfügbarkeits- und Sicherheitsauflagen ein. Die Qualität und die Zuverlässigkeit unserer Leistungen begründet unseren guten Ruf bei Kunden in der Schweiz und in anderen Ländern.

In Zahlen

Netzwerk

11 Router

74 Switches

Gesamt-Speicherplatz

560 Tb (100 TB für E-Mail, 200 TB für diverse Backups und der Rest für Hosting-Dienste)

Datenverkehr

12 Gb/s am späten Nachmittag (von möglichen 60 Gbit/s)

Hosting

897 physische Server

197 virtuelle Server

Messaging

178 POP/IMAP-Server

32 SMTP-Server

80'000 gleichzeitige Sitzungen werden von den IMAP-Servern verarbeitet

Webserver

550 Millionen Hits pro Tag (oder 6375 Hits/Sekunde)

SMTP-Plattform

60 eingehende E-Mails werden pro Sekunde abgewickelt (der Rest wird aus unterschiedlichen Gründen wie z.B. Blacklists, Greylists und Viren abgewiesen)

5 Millionen neue E-Mails pro Tag

3.3 Millionen gesendete E-Mails pro Tag (unter Berücksichtigung sämtlicher Dienste wie Mailinglisten, Newsletter usw.)

MySQL-Server

55'700 Abfragen pro Sekunde werden verarbeitet

Datacenter

Infomaniak besitzt drei Rechenzentren in Genf in der Schweiz. Sie sind über gesicherte Glasfaserkabel angebunden, sodass die Netzredundanz an jedem unserer Standorte gewährleistet ist. Die Server-Backups des ersten Rechenzentrums werden im zweiten gespeichert, dessen Backups im dritten gespeichert werden, usw.
Die Rechenzentren laufen mit erneuerbarer Energie und setzen die Freecooling-Technologie ein, die Umweltauswirkungen auf ein Minimum begrenzt.

Allgemeine Statistiken

Gesamte verwendete Netzwerk-Bandbreite

image

Übersicht des gesamten ausgehenden Datenverkehrs (blau) unseres Netzwerks in Gigabit pro Sekunde. Die blauen Abstufungen entsprechen der Verteilung des Datenverkehrs zwischen Transit und Peerings.

Mehr Einzelheiten
Sie verwenden eine alte Browserversion; Sicherheit und Browsing sind nicht mehr gewährleistet. Wir empfehlen die schnellstmögliche Aktualisierung, indem Sie hier klicken.