Wie funktioniert das?

Infomaniaks AOD-Plattform (AOD steht für Audio On Demand - Audio auf Anfrage) ermöglicht es, aufgezeichnete Audioinhalte in beliebiger Grösse beliebig vielen gleichzeitigen Hörern anzubieten.

Unsere Angebote

Download und Encoding


Download und Encoding
Die meisten Audioformate sind zulässig

Unsere Audio-Plattform erlaubt folgende Formate: aac, flac, m4a, mp2, mp3, ogg, tta, vob, wav, wma

Vereinfachte Verwaltung
Vereinfachte Verwaltung

Laden Sie Ihre(n) Ordner in auf einmal hoch; unser AOD-Service kümmert sich um den Rest unter Einsatz moderner adaptativer Umwandlungstechnologie.

Wählen Sie Ihre Codierungsregeln aus
Wählen Sie Ihre Codierungsregeln aus

Die Dateien werden nach Wahl in mp3 oder AAC+ umgewandelt, damit Kompatibilität mit allen Anwendungen besteht.

Organisation der Audiodateien

Unsere AOD-Plattform basiert auf einer Logik der Sortierung nach Ordnern. Verwalten und organisieren Sie Ihre Audiobibliothek ganz einfach durch eine Stapelverarbeitung oder die klassischen Ordnerfunktionen.


Legen Sie die Regeln fest, die auf Ihre Ordner angewendet werden
Datenübertragungsrate
& Encoding
Organisation der Audiodateien

Legen Sie das Audioformat und den Komprimierungsgrad der Dateien fest: AAC und MP3, bis zu 256 kbit/s

Formate
& Geräte
Formate

Ihre Audiodateien können in Formaten codiert werden, die mit allen Geräten und Browsern kompatibel sind: Computer unter Windows oder Apple OS, Smartphones und Tablet-PCs unter Android, iOS, Windows Mobile usw.

Berechtigungen
& Lokalisierung
Berechtigungen

Schränken Sie die Wiedergabe von Audiodateien auf bestimmte IP-Adressen oder bestimmte Länder ein und lassen Sie im Fall der Sperrung eine persönliche Nachricht anzeigen.

Sortierung nach Ordnern
Sortierung nach Ordnern

Die Audiodateien werden in Ordnern und Unterordnern abgelegt, auf die unterschiedliche Encoding-Regeln angewandt werden können.

Ordnen, filtern und suchen

Organisieren und verwalten Sie Ihre Audiodateien bequem mit unserer Suchmaschine.

Ausführliche Angaben

Für jede Audiodatei gibt es eine Zusammenfassung und ausführliche Angaben. Zur einfacheren Verwaltung Ihrer Mediathek gibt es für jede Audiodatei eine Zusammenfassung und ausführliche Angaben.

Datenschutz

Bestimmen Sie, welche Player Ihre Audiodateien abspielen dürfen, um zu verhindern, dass Dritte sich Ihre Inhalte widerrechtlich aneignen.

Anpassbarer Audio-Player

Differenzieren Sie sich mit einem Audioplayer, den Sie von Grund auf oder anhand einer Vorlage neu gestalten haben und der sich nahtlos in Ihre Website einfügt.

Anpassbarer Audio-Player
Anzeige des Titels
Auswahl des Players

Suchen Sie sich in unserer Bibliothek den geeignetsten Player aus.

Soziale Netzwerke

Erlauben Sie das Teilen Ihrer Audiodateien auf Facebook oder Twitter, per E-Mail oder auf Youtube.

Anpassbarer Audio-Player
Persönliche Gestaltung des Players

Wenn Sie in unserer Player-Bibliothek nichts Passendes finden, importieren Sie einen eigenen Player und legen alle erweiterten Einstellungen in unserer Verwaltungskonsole fest.

Wiedergabe

Sobald Ihre Audioinhalte codiert sind, übernimmt die AOD-Plattform die Wiedergabe, um den Besuchern Ihrer Website einen optimalen Hörgenuss zu bieten.

Wiedergabe
Ein Ton in unterschiedlichen Qualitäten

Wenn Audiodateien in unterschiedlichen Formaten codiert wurden, erhalten die Hörer entweder automatisch oder über eine Schaltfläche die passende Qualität für ihre Hardware.

Ein Ton in unterschiedlichen Qualitäten
Nach dem ersten Laden der Audiodateien übernimmt die Wiedergabefunktion den Rest und passt den Inhalt an das jeweilige Gerät an

Ihre Audiodateien können von allen Besuchern unabhängig von der Hard- und Software genutzt werden.

Kostenloses Audio-Plugin
Kostenloses Audio-Plugin

Unser Plugin ist im Administrator-Dashboard integriert und vereinfacht die Einbindung von Audioinhalten in Websites, die mit WordPress, Joomla oder Drupal erstellt wurden. Es ermöglicht es, sämtliche Audiodateien unmittelbar aus Ihrem Blog zu laden und zu verwalten.

Monetarisierung

Monetarisierung

Es ist möglich, am Anfang (Pre-Roll), in der Mitte (Mid-Roll) oder am Ende (Post-Roll) eines Audio-Inhalts oder einer Playlist Werbung einzufügen. Die Einblendung von Werbung muss entsprechend dem Protokoll VAST 2.0 oder VPAID 1.0 erfolgen; diese sind kompatibel mit Google AdSense (DoubleClick), 24/7 Media, Adap.tv, AdsWizz, Videoplaza usw.